Review: Philips Sonicare HealtyWhite Zahnbürste

Fünf Wochen ist es jetzt her, da kam die Philips Sonicare HealtyWhite Zahnbürste zu mir nach Hause. Seitdem hat sie meine alte elektrische Zahnbürste im Bad abgelöst und kommt jeden Tag bei mir zum Einsatz. Zeit für einen Review-Post!

Produktinformationen

  • Philips Sonicare HealtyWhite mit ProResults Bürstenkopf
  • patentierte Schalltechnologie
  • 31.000 Bürstenkopf-Bewegungen pro Minute
  • Lithium-Ionen-Akku für 2-wöchige Nutzungsdauer
  • 2 Putzeinstellungen (Clean und Clean & White)
  • ~ 79,99€

Produktversprechen

 Philips Sonicare ist weltweit die von Zahnärzten am häufigsten empfohlene Schallzahnbürstenmarke.
Bis zu 2 Grade weißere Zähne in nur 2 Wochen.

Verbessert die Zahnfleischgesundheit: Hilft Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.

Sicher und sanft: Reinigt sanft und sicher Zahnersatz, Zahnspangen, Veneers, Implanatmaterial und empfindliche Zähne.

Meine Meinung

Die Philips Sonicare HealtyWhite Zahnbürste liegt dank weicher Grifffläche und geringem Gewicht sehr gut in der Hand. Vor dem ersten Gebrauch muss der Akku entsprechend aufgeladen werden – und ist dieser erst einmal richtig voll, hält er locker zwei Wochen lang. Für mich ein großer Pluspunkt! Wenn die Akkuleistung erschöpft ist, weist ein blinkendes Symbol auf der Zahnbürste darauf hin.

Das Geräusch bei der Benutzung war für mich erst einmal gewöhnungsbedürftig. Das Surren ist etwas höher, als ich es von meiner alten elektronischen Zahnbürste gewohnt bin. Berühren die Zähne die Fassung der Bürste, wird das Geräusch entsprechend lauter. Für mich ist es reine Gewöhnungssache – geräuschempfindliche Menschen sollten den Ton vielleicht vorher einmal „Probehören“.

Die Zahnbürste verfügt über zwei verschiedene Putzeinstellungen: Clean-Modus ist der Standard – hier rotiert die Zahnbürste zwei Minuten lang und schaltet sich nach dieser Zeit direkt aus. Jeweils nach 30 Sekunden verändert sich der Ton leicht und signalisiert einen Wechsel. Im Clean- & White-Modus schließen nach den üblichen zwei Minuten noch 30 Sekunden für die vorderen Zähne im Ober- und Unterkiefer an – auch hier werden die Zeiten akkustisch aufgeteilt.
Der zeitliche Übergang ist dezent, aber nicht zu überhören. Ich putze meistens im Clean- & White-Modus, da mir 2 Minuten alleine nicht ausreichen. Für mich ein Nachteil: das Ausschalten der Zahnbürste nach Ablauf der Zeit. Hier würde ich mir zur Unterstützung ein längeres / lauteres Signal wünschen und kein automatisches Ende des Putzvorganges. Zwar kann man mit einem kurzen Druck auf die jeweilige Taste sofort weiterputzen, aber als besonders vorteilhaft empfinde ich dies nicht.

Die Reinigungsleistung ist alleine natürlich schwer einzuschätzen: Das Gefühl auf den Zähnen ist nach der Benutzung auf jeden Fall besser (im Vergleich zu meiner vorherigen elektrischen Zahnbürste). Durch den schmalen, länglichen Kopf, der einer normalen Handzahnbürste ähnelt, werden beim Putzen mühelos alle Stellen im Mund erreicht und es können auch gezielt bestimmte Bereiche gereinigt werden. Rein subjektiv sind meine Zähne bisher nicht weißer geworden, allerdings ist dies auch nicht meine Erwartungshaltung.

Meine Zähne und mein Zahnfleisch sind nicht besonders empfindlich und kommen mit der Härte der Bürste und den schnellen Bewegungen sehr gut klar. Und was ich außerdem wichtig finde: Die Zahnbürstenköpfe zum Wechseln hätte ich bisher in jeder Drogerie in meiner Nähe (Rossmann, Budnikowsky, dm) nachkaufen können.

Für mich sind die gute Akkuleistung (die natürlich noch keinem Langzeittest unterzogen werden konnte), das Reinigungsgefühl und die Verfügbarkeit der Zahnbürstenköpfe ein Pluspunkt. Perfekt wäre es, wenn sich das Gerät nach der eingestellten Reinigungszeit nicht einfach abschalten würde – hier könnte man sicherlich mit unterschiedlichen Geräuschen oder einer digitalen Zeitanzeige dem Anwender eine gute Führung an die Hand geben.

Welche Eigenschaften sind euch bei einer elektrischen Zahnbürste besonders wichtig?

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

0 Kommentare

  1. Schöner Post! Ich benutze auch eine elektrische Zahnbürste von Oral B. Eine normale Handzahnbürste wäre mir persönlich zu wenig Reinigung. Mir ist es auch wichtig, dass man mittels Signal weiß wann man fertig ist und dass die Bürste handlich ist und man überall hinkommt. LG

  2. 🙂 Ich habe auch eine Sonicare, allerdings ein etwas „größeres“ Modell. Bin total begeistert, die Zähne fühlen sich einfach nur sauber an!
    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.