Review: Batiste Trockenshampoo „Floral & Flirty Blush“

Wenn die ganze Bloggerwelt ein Trockenshampoo in den Himmel lobt, dann kommt man nicht drumherum, dann muss man es auch irgendwann selber kaufen und ausprobieren. Ob ich mich bei den Lobeshymnen einreihe?

Produktinformationen
Batiste Trockenshampoo „Floral & Flirty Blush“
Für normales und fettiges Haar
Eigenschaft: pflegend und erfrischend
Effekt: auffrischend
200ml
3,95€

Produktversprechen
„Das Batiste-Trockenshampoo verleiht glanzlosem Haar neue Vitalität und Fülle. Einige Sprühstöße lassen das Haar aufleben, sorgen für mehr Volumen und geben dem Haar ein angenehmes Frischgefühl. Der schnelle und bequeme Weg, die Haare zwischen zwei Wäschen aufzufrischen und neu zu stylen!“

Meine Meinung
Vorweg ein paar Worte zu meiner täglichen Haarroutine: Ich shampooniere und föhne (ggf. auch glätte) meine Haare jeden Morgen. Ich mag nicht nur „ganz okay“ auf dem Kopf aussehen – das tägliche Waschen ist einfach ein Muss, denn meine Haare fetten relativ schnell und feiern auch häufig so eine derbe Party in der Nacht, dass sie zu allen Seiten abstehen.

Nun aber zum Produkt:
Das Spray lässt sich ganz leicht auftragen und hinterlässt im ersten Moment, was für ein Schreck am frühen Morgen, einen hellgrauen Film auf meinen mittelbraunen Haaren. Doch nachdem man das Trockenshampoo gemäß der Anleitung einmassiert hat, ist davon nichts mehr zu sehen. Nach dem Durchbürsten der Haare ist dann auch der letzte Film verschwunden und alles sieht aus wie immer. Naja fast, denn die Haare wirken wie „aufgetunt“: mehr Volumen, mehr Griffigkeit, mehr Frische. Wow! Das Empfinden ändert sich auch den Tag über nicht – die Haare sehen nach einigen Stunden weder fettig noch nach „Bad Hair Day“ aus. Und das sagt bei mir schon einiges aus.
Was allerdings nicht den ganzen Tag über bleibt: der Duft. Beim Aufsprühen steigt einem sofort ein blumig-frischer Geruch in die Nase, der aber (zumindest bei mir) sofort verfliegt. Für mich ein eindeutiger Vorteil, für andere vielleicht eher ein Manko.
Ebenfalls positiv ist, dass sich das Trockenshampoo am nächsten Tag einfach auswaschen lässt und keine besonderen Reinigungsprodukte notwendig sind, die auch den letzten Rest aus dem Haar entfernen.

Ich bin von dem Trockenshampoo sehr angetan und kann die Lobhudelei mit gutem Gewissen unterschreiben. Wenn sich meine Haare am Morgen halbwegs bändigen lassen, wende ich das Produkt gerne an, um mir die Zeit für die Haarwäsche zu sparen (als Pendlerin zählt morgens jede Minute!) und trotzdem gut frisiert über den Tag zu kommen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich ebenfalls nur positiv bewerten.

Die Trockenshampoos gibt es übrigens in vielen verschiedenen Ausführungen: für braunes Haar, blondes Haar, für XXL Volumen, in den Duftrichtungen „Exotic“, „Fruity & Cheeky“ usw. Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick auf das gesamte Sortiment zu werfen.

Kennt ihr die Trockenshampoos von Batiste und benutzt ihr selber auch welche oder geht bei euch nichts über die richtige Haarwäsche am Morgen?

9 Kommentare

  1. Ich kenne die Batiste Trockenshampoos aus Großbritannien und wusste gar nicht, dass es die mittlerweile auch in Deutschland gibt. Ich kann mich deinen Eindrücken nur anschließen. Für Zwischendurch zum Auffrischen oder falls man mal etwas knapp dran ist, ist es wirklich super.

  2. Ich hab bis jetzt für zwischendurch das Trockenshampoo von Balea und bin recht zufrieden. Nur manchmal muss man sehr gut bürsten, um diesen weißen Film loszuwerden. Aber ich will auf jeden Fall auch mal eines von Batiste probieren, so zum Vergleich. 🙂

  3. von batiste habe ich noch zwei kleine döschen bei stehen, aber noch nicht benutzt ^^ ich benutze auch gerne hin und wieder trockenshampoo und was ich gar nicht mag ist bei vielen der geruch. deswegen hoffe ich, dass es bei den batiste trockenshampoos besser ist 🙂

  4. Mich hat das trockenshampoo leider nicht wirklich überzeugt. Meine Haare kommen damit überhaupt nicht klar. LG britti von brittiesbeautytest.Wordpress.com ♡

    • Ach schade! Aber die Vorlieben der Haare sind nun mal wirklich individuell … Benutzt du mittlerweile ein anderes Trockenshampoo oder hast du die Suche aufgegeben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.