NOTD: essie „partner in crime“ und essence glitter topper „julia“

Ich habe in den letzten Tagen sooo viele Nagellacke aussortiert und verschenkt – da musste natürlich zum Ausgleich direkt ein neuer Lack gekauft werden. Mit nach Hause durfte ein schöner Schokoladenton in Form von „partner in crime“ von essie.

Ich habe wirklich sofort an Schokolade gedacht, als ich den Lack auftrug: schön dunkel, toller Glanz und tiefbraun. Mit zwei dünnen Schichten ist die Farbe komplett deckend. Und da mir nach etwas Glitzer war, durfte sich der glitter topper „julia“ von essence vereinzelt dazugesellen.

Man merkt: In der kalten Jahreszeit greife ich immer mehr zu dunklen Farben und setze nur vereinzelt helle / glitzernde Effekte. Passt ihr euch auch (un)bewusst dem Herbst / Winter an oder lackiert ihr das ganze Jahr über nach Lust und Laune?

3 Kommentare

  1. Hi,
    mir geht’s da genauso wir dir. Je dunkler die Jahreszeit desto dunkler wird der Nagellack. Momentan gefallen mir (neben Weihnachtsmotiven) „schwarzstichige“ Lacke; gern auch mit etwas Glitzer, sodass es wirkt wie eine sternenklare Nacht … 🙂

  2. Sehr hübsche Mani! 🙂
    Ich trag zwar eher dunklere Lackfarben im Winter, aber neulich hab ich auch mal wieder zu nem Korallpink gegriffen, um ein bisschen Farbe reinzubringen 🙂 Das brauch ich manchmal einfach als Akzent, da ich kleidungstechnisch meist lieber dunkel/unauffällig unterwegs bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.