Ich zeige euch: meine Lippenstiftsammlung

Da ich bei anderen Bloggern sehr gerne einen Blick in ihre Sammlungen werfe, habe ich mich zu genau so einem Post inspirieren lassen: Ich stelle euch heute meine kleine Lippenstiftsammlung vor.

Meine Sammlung verdient den Namen streng genommen nicht, denn die Anzahl ist recht überschaubar. Ich bin aber generell kein Mensch, der Produkte kauft, nur um sie zu besitzen. Mir ist es wichtig, immer einen Überblick über meine Kosmetikprodukte zu haben und diese vor allem auch ständig zu gebrauchen. Das ist für mich der Sinn von Kosmetik: Natürlich sind viele Produkte auch einfach schön anzusehen, aber in erster Linie sollen sie das an mir und nicht in meinem Badezimmerschrank. Wenn ich merke, dass ich ein Produkt – egal aus welchem Bereich – länger nicht benutzt habe, dann stelle ich mir die Frage „Warum eigentlich nicht?“ und probiere entweder, die einst wohl vorhanden gewesene Liebe neu zu entfachen oder aber sortiere es aus. Da bin ich recht konsequent.

Fast meine gesamte Kosmetik bewahre ich in zwei Acryl-Boxen mit einzelnen Schubladen auf – so auch meine Lippenprodukte:

Sie füllen eine komplette Schublade, gemeinsam mit Lippenpinsel, Lip Liner, Magic Fix von Artdeco und dem Lippenpeeling von Lush, das ich euch hier bereits vorgestellt habe.

Von links nach rechts:
Catrice Lip Smoother „Apricot Cream“
Too Faced Lip Injection Color Bomb „Eastwood Red“
Catrice Pure Shine Colour Lip Balm „My Cherry Berry“
Sephora Glossy Lip Pencil „Glossy Raspberry“
essence „Barely There“
MAC „Syrup“
Catrice Ultimate Sine „Toffee To Go“
Alterra „Red Brown“
KIKO Creamy Lipstick „Raspberry“ (504)
Astor Prism Effect „07“
essence Lip Gloss Rock Out „best rock“
essence Lip Gloss Rock Out „best pop“
Alterra „Shiny“

Eine Review der Lip Glosse von essence gab es ja bereits auf meinem Blog: klick
Möchtet ihr noch weitere Swatches oder Reviews sehen?

Mich würde interessieren, wie es bei euch aussieht: Wie groß ist eure Lippenstiftsammlung? Wie bewahrt ihr eure Lieblinge auf? Vielleicht kann ich ja den einen oder anderen zu einem ähnlichen Post inspirieren.

0 Kommentare

  1. 🙂 Ich stelle fest, dass ich mehr und mehr mit Lipliner und Lipgloss arbeite.
    Ja, Dein Post regt an, ich werde dann auch irgendwann einmal einen ähnlichen Blog-Post bringen.
    Schönen Tag und ganz liebe Grüße 🙂

  2. Hab mir heute zum ersten Mal „bewusst“ einen Lippenstift gekauft – und bin echt begeistert (Alverde: Elegant Red). Aber wie finde ich jetzt den passenden Lippliner dazu, oder brauche ich das gar nicht?

    • Generell trage ich nie Lippenstift ohne Lipliner auf und gerade bei so einer intensiven Farbe wie Elegant Red würde ich nicht darauf verzichten. Die Gefahr, dass die Farbe ausläuft, ist schon gegeben – außerdem kann man mit den Liplinern ja auch die Haltbarkeit erhöhen (Hast du mein Tutorial dazu gelesen? http://kleinstadtfluesterin.wordpress.com/2014/09/21/tutorial-lippenstift-langer-haltbar-machen/)

      Ich persönlich benutze nur transparente Lipliner, weil ich es ebenfalls schwierig finde, den richtigen Farbton zu bekommen. Meiner ist von Artdeco, du bekommst die Lipliner aber auch ganz einfach in der Drogerie von verschiedenen Marken und soweit ich weiß sogar von Alverde selber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.