Mittwoch ist Wahrheitstag

Die Zeit rennt … schon wieder ist eine Woche um und es wird Zeit für den Rückblick:

Sporttagebuch
18. September: 15 Minuten Radfahren, 60 Minuten Gerätetraining
21. September: 15 Minuten Radfahren, 60 Minuten Gerätetraining, 20 Minuten Stepper
23. September: 15 Minuten Radfahren, 60 Minuten Gerätetraining

Zugegeben: Fast hätte ich den Post heute vergessen. Seit Montag habe ich Urlaub und komme ständig mit den Wochentagen durcheinander. Aber: Wie ihr seht war ich weiterhin fleißig im Fitnessstudio. Worauf ich wirklich stolz bin, denn Sport im Urlaub wäre früher undenkbar für mich gewesen.

Ich werde mich im Urlaub nicht wiegen, dafür habe ich nun endlich einige Hosen aussortiert. Und es fühlt sich so gut an. Die Bestellung mit den neuen Hosen wartet für morgen bereits auf eine Anprobe.

Mir geht es super im Moment und auch wenn ich noch nicht am Ziel angekommen bin, fühle ich mich seit langem endlich mal wieder etwas wohler in meinem Körper.

Ein Hoch auf die Motivation:

Aufgeben heißt, am eigenen Willen gescheitert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.