Mittwoch ist Wahrheitstag

Auf gehts zu einem neuen Rückblick:

Sporttagebuch
21. August: 1,5h Fitnessstudio

Ich muss mir mal überlegen, wie ich das einzeln aufbröseln kann. Ich bin davon 30 Minuten Rad gefahren, aber in der restlichen Stunde waren die Übungen komplett gemischt.

Der neue Sportplan ist übrigens super. Super anstrengend. Aber ohne Fleiß und Durchbeißen funktioniert es ja auch nicht.

Von der Gewichtsfront gibt es nichts neues: Ich halte das Gewicht bzw. habe manchmal auch ein paar Gramm weniger, aber das nächste Etappenziel ist noch nicht erreicht. Ich wusste, die nächsten Kilos werden die schwierigsten, deswegen bin ich aktuell auch noch nicht zu enttäuscht und folge weiterhin meinem Motto:

Aufgeben heißt, am eigenen Willen gescheitert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.