Lush Jasmin & Henna Fluff-Eaze Haarkur

Heute möchte ich euch wieder eines meiner Lieblingsprodukte von Lush vorstellen: die Haarkur „Jasmin & Henna Fluff-Eaze“.
Lush hat natürlich mehrere Haarkuren im Sortiment (klick) – aufgrund meiner trockenen und strapazierten Haare fiel meine Wahl damals auf diese hier.

Produktinformationen
Haarkur „Jasmin & Henna Fluff-Eaze“
230ml
Vegan
Handgemacht
20,95€
Verwendung: ¼ Topf für sehr kurzes Haar, 1 Topf für sehr langes Haar, ½ Topf für alles dazwischen.

Produktversprechen
„Was wir an dieser Kur so mögen sind die nährenden Öle, wie Kokos-, Weizenkeim- und Paranussöl. Allerdings auch den Duft von kostbaren Jasminblüten und verführerischem Ylang-Ylang Öl. Wenn dir deine Haare also etwas zu fluffig und kräuselig sind, dann hol dir diese Mischung und lass sie schön seidig und sexy duftend werden. Großzügig auf dem trockenen Haar verteilen, einmassieren und 20 Minuten wirken lassen. Mit Shampoo auswaschen und, falls nötig, Haarspülung verwenden.“

Meine Meinung
Ich habe ja schon verraten, dass ich über ein absolutes Lieblingsprodukt schreibe, trotzdem: Die Verwendungsangaben sind völlig übertrieben. Ich habe schulterlanges Haar und es ist überhaupt nicht nötig die Hälfte des Inhalts aufzutragen. Bei mir reichen zwei walnussgroße Kleckse für das gesamte Haar sehr gut aus.

Außerdem muss ich an dieser Stelle noch den sehr intensiven Geruch erwähnen. Man ist es ja bereits von Lush Produkten gewöhnt und ich mag Jasmin sehr gerne riechen, aber schnuppert vor dem Kauf unbedingt an der Kur. Die Duftnote ist nicht jedermanns Sache und sehr stark ausgeprägt. Um einmal meinen Freund zu zitieren, nachdem ich die Kur frisch aufgetragen hatte: „Ach du riechst hier so.“ Er ist kein Jasmin-Fan … 😉 Der Geruch übersteht auch die nächsten 1-2 Haarwäschen und gibt einiges an die Handtücher ab. Dies nur als kleine Vorwarnung für empfindliche Nasen.

Aber kommen wir jetzt zu dem Part, in dem ich die Haarkur einfach nur loben muss: Meine Haare kommen ganz toll mit ihr zurecht und glänzen nach der Anwendung wundervoll. Sie fühlen sich glatt, weich und doch viel kraftvoller an.
Und auch wenn es am Anfang ungewohnt war, die Kur in die trockenen Haare zu geben, finde ich die Verwendung mittlerweile sehr praktisch. Früher habe ich viel seltener eine Haarkur benutzt, da ich es einfach umständlich fand, die Haare erst nass zu machen und dann das Zeug ewig auf den Haaren einwirken zu lassen. So viel Beautykram kann ich gar nicht vollführen, um die Einwirkzeit in der Duschkabine sinnvoll zu überbrücken. Nun lasse ich die Kur zum Beispiel sonntags am Frühstückstisch einwirken und kann sie danach beim Duschen ganz normal auswaschen. Einfach toll!

Habt ihr auch eine Lieblings-Haarkur von Lush?

0 Kommentare

  1. Das klingt echt gut! Ich habe bisher immer nur Geschenke bei Lush gekauft und besitze selbst kein einziges-Lush Produkt. 20 Euro für eine Haarkur, die man nicht kennt, ist aber auch echt viel… Aber wenn ich lese, dass du nur so wenig Produkt brauchst und den langanhaltenden Geruch so lobst (ich liebe übrigens auch Jasmin-Duft), dann überleg ich es mir vielleicht nochmal, wenn meine aktuelle Haarkur (von alverde) aufgebraucht ist. Also Danke für den Tipp. 🙂

    • Gern geschehen 🙂 Ich fand den Preis zuerst auch recht happig, konnte aber einen Gutschein dafür einlösen. Beim ersten Kauf ist man ja häufig noch skeptisch, aber jetzt weiß ich: Das Geld ist es mir auf jeden Fall wert. Und die Menge reicht auf jeden Fall auch viel länger, als Lush es beschreibt.
      Die sind ja auch immer recht großzügig mit Proben – sicher lohnt es sich im Laden mal nachzufragen.

  2. Die Preise sollten NIE abschrecken bei Lush, denn die Produkte sind es eigentlich immer wert. Mir wurden von Freundinnen mal die R&B sowie die H´Suan Wen Hua empfohlen, da muss ich wohl mal die Beratung im Laden in Anspruch nehmen – denn diese hier finde ich jetzt auch toll!!! ^^

    • Das stimmt: Ich war bisher noch mit keinem Lush-Produkt unzufrieden. Nur bei einigen Sachen, wie beispielsweise Duschgel, greife ich eher auf normale, günstige Produkte zurück. Als nächstes möchte ich eine Gesichtsmaske von denen testen. Bin gespannt 🙂

  3. Soso, für langes Haar einen ganzen Topf? Also müssteich mir dann ja jede Woche eine neue kaufen… Das hätten sie wohl gerne 😉 Ich habe mir letze Woche Marilyn und Daddy-O gekauft, da mein blondes Haar sehr trocken ist. Da steht das auch drauf. xD Es stimmt auch, im trockenen Haar auftragen ist schon etwas komisch, aber bis jetzt bin ich zufrieden. Mal sehen, wie es weiter läuft…

    Liebe Grüsse
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.