Tägliche Gesichtspflege – ein Update

Vor über einem Monat habe ich euch bereits berichtet, dass ich keine Lust mehr auf meine fettige, unreine Haut habe und es mit dem Starterset der Clinique 3-Phasen-Systempflege versuchen möchte (klick).

Das Starterset hat erstaunlich lange gehalten: 4 Wochen lang hatte ich so die Chance die Pflege ausgiebig zu testen. Und nach der Zeit war ich positiv überrascht: Meine Haut glänzt ein bisschen weniger und 1-2 Pickel haben mich nur noch zyklusbedingt heimgesucht. Also entschied ich mich dafür, die Produkte nachzukaufen und diese einen Langzeittest zu unterziehen.

Die Entscheidung fiel allerdings nicht leicht, denn die 3-Phasen-Systempflegereihe kostet insgesamt knapp 70€. Normalerweise gebe ich nicht annähernd so viel Geld für Pflegeprodukte aus.

Laut der Verkäuferin soll ich mit den Produkten ca. 4-5 Monate hinkommen. Ich bin gespannt, ob ich nach der Zeit sichtbare Erfolge erzielen konnte.

In diesem Post möchte ich übrigens noch mein absolutes Nachkaufprodukt in Sachen Gesichtspflege vorstellen: das L’Oreal Hydra Active 3 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie. Ich muss an dieser Stelle gestehen: Ich habe mich früher immer nur mit Waschgel abgeschminkt (mit Ausnahme des AMU). Furchtbar, wenn ich heute darüber nachdenke. Als ich das erste Mal das Mizellenwasser nach einer, wie ich dachte, vollständigen Reinigung benutzt habe, war ich wirklich geschockt, wie viel damit noch vom Gesicht geholt wird. Seitdem schminke ich mein Make-Up immer mit dem Mizellenwasser ab und starte erst dann mit der Reinigung – man lernt ja dazu.

Ich werde nach dem Langzeittest ein Fazit ziehen – und natürlich hier darüber berichten. Ich bin selber ganz gespannt und hoffe, die Suche nach der richtigen Gesichtspflege hat ein Ende.

0 Kommentare

  1. Ich hatte mal Clinique, vor vielleicht 6 Jahren. Du kommst tatsächlich 4-6 Monate mit den „normalen“ Produktgrößen hin. Die Haut hat einen Zyklus von etwa 28 Tagen, das heißt du siehst erst ab jetzt die richtigen Effekte. Wenn deine Haut bisher keine Zicken gemacht hat, empfehle ich dir das tatsächlich.
    Was ich spannend finde, ist das Mizellen-Reinigungsfluid. Ich hätte das jetzt spontan nach der Reinigung und vor der Feuchtigkeit aufgetragen – sonst wäscht man den Effekt ja direkt wieder ab.

    • Ich glaube, man kann das Mizellenwasser ganz verschieden anwenden. Ich finde es zum Abschminken perfekt, aber am Ende der gesamten Reinigung ist es sicherlich auch super. So bin ich ja am Anfang auch erst darauf aufmerksam geworden, dass Waschgel alleine zum Abschminken wirklich nicht reicht.
      Und auf den Langzeit-Effekt der Clinique-Produkte bin ich wirklich mal gespannt, ich hoffe sehr, dass die Suche nach DEN Gesichtspflegeprodukten jetzt endlich mal ein Ende hat.

  2. Pingback: Tägliche Gesichtspflege – Ein Update? Ein Neuanfang! | Kleinstadtflüsterin

  3. Hallo,

    schau doch hin und wieder direkt bei Clinique auf der Homepage nach. Du kannst dich dort für den Newsletter anmelden. Von Zeit zu Zeit gibt es unglaubliche Goodies und frau kann viel Geld sparen. Bei jeder Bestellung gibt es zwei Pröbchen. Das sind oft Tagescreme und z.B. Moisture surge in 7ml Töpfchen.

    Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit der Serie gemacht. Man kann sie auch immer wieder den persönlichen Bedürfnissen entsprechend anpassen. Als junge Frau (schon lange her :D) habe ich meine Unreinheiten auch erstmals mit der 3-Phasen-Pflege in den Griff bekommen.

    Viel Erfolg!

    • Vielen Dank für deinen Kommentar! Leider habe ich inzwischen die Diagnose „Erwachsenen-Akne“ bekommen und da die hormonell verursacht wird, können mir Pflegeprodukte an sich leider nicht helfen. Ansonsten war ich aber auch zufrieden mit den Produkten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.