Mittwoch ist Wahrheitstag

Auch beim heutigen Rückblick fehlt leider das Tagebuch. Aufgrund der Hitze kann ich immer noch keinen Sport machen und ich muss sagen: Es fehlt mir sehr! Wer hätte das jemals gedacht …

Trotzdem kann ich weiterhin gute Nachrichten verkünden, denn die Gewichtsabnahme geht stetig voran. 4,5kg habe ich bisher in den letzten drei Monaten abgenommen und somit rückt das nächste Etappenziel (-5kg) in greifbare Nähe.

Für mich ist es im Moment eine gute Bestätigung, dass ich mit meiner Ernährung auf dem richtigen Weg bin und trotz fehlenden Sportübungen mein Gewicht weiter reduziere. Es gibt so viele Diäten und Methoden zur Ernährungsumstellung da draußen und ich bin froh, den für mich richtigen Pfad scheinbar gefunden zu haben.

Falls ihr euch gefragt habt, wohin die Reise eigentlich gehen soll, führe ich hier einmal meine gesamten Etappenziele auf:

  1. -3kg (geschafft)
  2. -5kg (in Arbeit)
  3. -7kg
  4. -10kg
  5. -12kg

Mir hilft es sehr, die Ziele einzeln herunterzubrechen und nicht einfach mit „Ich möchte 12kg abnehmen“ zu starten.

Ich bin weiterhin sehr motiviert und halte mich an mein Motto:

Aufgeben heißt, am eigenen Willen gescheitert zu sein.

0 Kommentare

  1. Ich finde dein Vorgehen richtig super! 4,5kg in 3 Monaten klingt nach einem echten Erfolg und nicht nach „ich spar mir jetzt mal 2 Wochen alle Mahlzeiten“. Weiter so und klopf dir ruhig mal selbst auf die Schulter! 🙂

  2. Oh, vielen lieben Dank für deine Worte. Das freut mich wirklich sehr 🙂 Mein Ziel ist es, mein Gewicht dauerhaft zu reduzieren und meine Ernährung vernünftig umzustellen. Sicherlich kann man viel schneller abnehmen, aber bei mir zumindest wäre das nicht nachhaltig – ich hätte nach wenigen Tagen wahrscheinlich alles wieder drauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.