Mittwoch ist Wahrheitstag

Dieses Mal freue ich mich besonders auf den Rückblick! Ihr seht schnell, am Sportprogramm liegt es allerdings nicht …

Sport-Tagebuch
10. Juli: 50 Crunches, 50 Leg Raises, 50 (pro Seite) Hip Abduction
15. Juli: 40 Minuten Radfahren, 2 Runden Zirkeltraining (9 Geräte)

Ja, puh … Keine Glanzleistung. Muss auf jeden Fall wieder besser werden.

Warum mich das jetzt gar nicht so sehr ärgert? Weil ich endlich mein Etappenziel (-3kg) erreicht habe! Und ich bin nicht nur mit Punktlandung auf die Zahl gestolpert, ich liege aktuell sogar schon ein paar 100 Gramm darunter.

Letzte Woche noch so deprimiert gewesen und seit Samstagmorgen überglücklich. Endlich die Belohnung für all die Anstrengungen und Mühen. Endlich tut sich etwas auf der Waage, was nicht mehr als Zufall bezeichnet werden kann. Endlich habe ich das Gefühl, die Abnahme schreitet nun wirklich voran.

Und auf gehts zum nächsten Etappenziel: -5kg
Wie immer vom Startgewicht ausgehend natürlich. Und ich muss sagen: Ich blicke zuversichtlich auf das nächste Ziel. Es wird nicht einfach, aber ich weiß nun, dass mein Weg der richtige ist und ich es schaffen kann.

Das Motto passt natürlich weiterhin:

Aufgeben heißt, am eigenen Willen gescheitert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.